Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bewertung der Ixekizumab-Behandlung bei Patienten mit Pityriasis Rubra Pilaris: Eine einarmige Studie Dermatologie | JAMA Dermatology

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: JAMA Dermatology Current Issue

Wichtige Punkte

Frage
Ist Ixekizumab eine wirksame und sichere Behandlung für mittelschwere bis schwere Pityriasis rubra pilaris?

Ergebnisse
In dieser einarmigen Studie, an der 12 Erwachsene teilnahmen, erreichten 7 eine Verringerung des klinischen Schweregrads um 50% oder mehr, gemessen anhand des Psoriasis-Bereichs und des Schweregradindex, und es gab eine Verringerung des mittleren Dermatologie-Lebensqualitätsindex, des Juckreizes und der Schmerzwerte. Es wurden keine schwerwiegenden oder unerwarteten unerwünschten Ereignisse beobachtet.

Bedeutung
Ixekizumab war mit verminderten klinischen Anzeichen und Symptomen von Pityriasis rubra pilaris und keinen schwerwiegenden unerwünschten Ereignissen verbunden.

Bedeutung
Pityriasis rubra pilaris ist eine seltene und behindernde Hauterkrankung, die im Vergleich zu herkömmlichen Therapien häufig widersprüchlich ist und anscheinend eine Überexpression von Interleukin (IL) -17 beinhaltet.

Zielsetzung
Untersuchung des klinischen Ansprechens und der Sicherheit von Ixekizumab bei der Behandlung von Pityriasis rubra pilaris.

Design, Einstellung und Teilnehmer
Von Juni 2018 bis Januar 2020 wurde an einer akademischen Universität mit einem Zentrum eine einarmige, von einem Prüfer initiierte Studie an erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Pityriasis rubra pilaris durchgeführt. Insgesamt 41 Patienten wurden gescreent, 12 wurden eingeschlossen und 11 beendeten die Studie vollständig Dauer der Therapie. Bei der Auswahl der Teilnehmer wurde eine verwiesene, aufeinanderfolgende Stichprobe verwendet. Der Behandlungszeitraum und das primäre Ergebnis traten über 24 Wochen mit einer zusätzlichen Nachbeobachtungszeit von 36 Wochen auf.

Intervention
Subkutane Verabreichung von Ixekizumab, einem humanisierten IgG4-Antikörper, der IL-17A bindet, nach dem von der US-amerikanischen Food and Drug Administration genehmigten Dosierungsplan für die Behandlung von Psoriasis über 24 Wochen.

Hauptergebnisse und Maßnahmen
Das primäre Ergebnis war die mittlere Änderung des Psoriasis-Bereichs und des Schweregradindex nach 24 Wochen. Zu den sekundären Ergebnissen gehörten Veränderungen der betroffenen Körperoberfläche, Lebensqualität, Induktion einer anhaltenden Remission und Assoziation der Verbesserung mit CARD14 genetische Variationen und kutane Zytokinexpression.

Ergebnisse
Insgesamt 12 weiße Patienten (Mittelwert [SD] Alter 49,8 [15.1] Jahre; 8 männlich [67%]) wurden zwischen Juni 2018 und April 2019 eingeschrieben, wobei 11 den gesamten Interventionskurs abgeschlossen haben. Die mittleren (SEM) Verbesserungen des Psoriasis-Bereichs und des Schweregradindex, der betroffenen Körperoberfläche und des Dermatologie-Lebensqualitätsindex betrugen 15,2 (2,1) (P. <0,0001), 29,8% (9,3%) (P.= 0,009) und 9,5 (2,5) (P.= 0,004). Die 4 Teilnehmer mit der größten Verbesserung des Psoriasis-Bereichs und des Schweregradindex in Woche 24 blieben in Woche 36 in Remission (definiert als fehlende Erhöhung des Psoriasis-Bereichs und des Schweregradindex von Woche 24 bis Woche 36) außerhalb der Therapie. Die relative dermale IL-17A-Expression nahm um das 1,9-fache ab. Kein Teilnehmer hatte Pathogen gekannt CARD14Variationen. Es gab keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse.

Schlussfolgerungen und Relevanz
In dieser einarmigen Studie wurde Ixekizumab bei einer Untergruppe von Patienten, einschließlich solchen, bei denen andere systemische Therapien versagt haben, mit reduzierten klinischen Anzeichen und Symptomen von Pityriasis rubra pilaris in Verbindung gebracht.

Testregistrierung
ClinicalTrials.gov-Kennung: NCT03485976

Der Original-Artikel erschien unter der Creative-Commons-Lizenz CC-BY-NC-ND.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mission News Theme von Compete Themes.