Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

[Complications related to tattoo practice]

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: pubmed: psoriasis

. 2020 Mar; 70 (3): 305 & ndash; 309.

[Article in

French]

Zugehörigkeiten

Element in der Zwischenablage

[Article in

French]

Nicolas Kluger et al.

Rev Prat.


.

Komplikationen im Zusammenhang mit der Tätowierungspraxis. Das Tätowieren kann zu einer Vielzahl von Komplikationen führen, deren Prävalenz und Inzidenz noch unklar sind. Überempfindlichkeitsreaktionen (oder Allergien) gegen Tätowierungspigmente sind derzeit die häufigste Komplikation bei Tätowierungen, jedoch nicht vorhersehbar. Infektionen stehen heutzutage in direktem Zusammenhang mit dem Mangel an Asepsis und Hygiene während des Tätowierungsvorgangs oder während der Heilungsphase. Patienten mit einer bekannten Hauterkrankung sollten vor einem möglichen Risiko einer Lokalisierung ihrer Krankheit auf dem Tattoo gewarnt werden. Patienten mit chronischen Erkrankungen und / oder eingeschränkter Immunität sollten mit ihrem Arzt über die Möglichkeit und den Zeitpunkt einer Tätowierung sprechen. Die Laserentfernung ist der Goldstandard für die Entfernung von Tätowierungen und umfasst gütegeschaltete Laser, Pikosekunden- und CO2-Laser. Ein vollständiges Verschwinden des Tattoos ist jedoch nicht immer möglich.

Komplikationen liées à pratique du tatouage. Die Tatouage peut entraîner une grande variété de Komplikationen, nicht die Prävalenz und der Zufall restent encore mal connues. Les Allergien aux Pigmente de tatouage sont actuellement la Komplikation la plus courante mais elles ne sont pas prévisibles. Les infektionen sont gerichtet liées au manque d’asepsie et d’hygiène anhänger la séance de tatouage ou la phase de cicatrisation. Les Patienten souffrant d’une Maladie cutanée connue doivent être avertis d’un risque Potentiel de Lokalisierung de leur Maladie sur le tatouage. Les Patienten atteints de maladies chroniques et / ou d’une immunité affaiblie doivent discuter avec leur médecin de la possibilité et du moment de se faire tatouer. L’élimination au laser est la méthode de référence pour supprimer les tatouages ​​und umfassen die Laser gütegeschaltete Nanosekunden, die Laser Picosekunden und Laser CO2 und Erbium. Toutefois, une disparition complète du tatouage n’est pas toujours möglich.

Schlüsselwörter:

Atopisch; Dermatitis; Keratoakanthom; Schuppenflechte; Tätowierung.

Interessenkonflikterklärung

N. Kluger déclare: Interventionen ponctuelles (essai clinique NAOS Bioderma [2019] ;; Fachwissen: Bayer [2016], Biersdorf [2018], Colloques Galderma [2019], SVR [2019] ;; Preis und Gebühr für den Kongress: AbbVie [2019]. T. Fusade déclare n’avoir aucun lien d’intérêts.

Ähnliche Artikel

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mission News Theme von Compete Themes.