Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Guselkumab versus Secukinumab zur Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Psoriasis: eine kritische Bewertung – Wan – – British Journal of Dermatology

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: Wiley: British Journal of Dermatology: Table of Contents

In den letzten zwei Jahrzehnten haben gezielte biologische Therapien für mittelschwere bis schwere Plaque-Psoriasis rasch zugenommen. Obwohl dies zweifellos ein Segen für Patienten und ihre behandelnden Ärzte ist, kann die wachsende Anzahl hochwirksamer Arzneimitteloptionen die Wahl der Behandlung schwierig machen. Daher sind randomisierte kontrollierte Kopf-an-Kopf-Studien (RCTs) erforderlich, um die Wirksamkeit und Sicherheit von Therapien miteinander zu vergleichen. Bisher haben die meisten Kopf-an-Kopf-RCTs biologischer Therapien für Psoriasis neuere Medikamente (z. B. IL-17- oder IL-23-Hemmer) mit älteren (z. B. Tumornekrosefaktor oder IL-12/23-Hemmer) verglichen. Aktive Vergleichs-RCTs, die gleichzeitig neuere Medikamente bewerten, sind ebenfalls unerlässlich.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mission News Theme von Compete Themes.