Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Strobilanthes cusia (Nees) Kuntze, eine multifunktionale traditionelle chinesische Heilpflanze, und ihre pflanzlichen Arzneimittel: eine umfassende Übersicht

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: pubmed: psoriasis

Ethnopharmakologische Relevanz:

Strobilanthes cusia (Nees) Kuntze (SCK, Malan), eine traditionelle chinesische Heilpflanze, wird seit langem zur Entgiftung, Deferveszenz, Detumeszenz und Antiphlogose eingesetzt. „Southern Banlangen“ (Rhizoma und Radix Baphicacanthis Cusiae, RRBC), Wurzel und Rhizom von SCK, wird häufig zur Behandlung vieler epidemischer Erkrankungen verwendet. Malanye (Sourthern Daqingye), Stamm und Blatt von SCK, ist ein in Südchina häufig verwendetes Antipyretikum-Alexipharmikum. Qingdai (Indigo Naturalis, IN), ein verarbeitetes Produkt von SCK, wird bei Menschen immer auf Dermatosen angewendet.

Ziel der Überprüfung:

Um die historischen Verwendungen, jüngsten Fortschritte und pharmazeutischen Perspektiven von SCK zu erläutern, haben wir die Aspekte Geschichte, Verarbeitungsmethode, chemische Konstitution, Qualitätskontrolle, pharmakologische Aktivität und Toxizität zusammengefasst. Einige Mängel in aktuellen Studien und Forschungsrichtungen in der Zukunft werden ebenfalls diskutiert. Dies ist die erste umfassende Übersicht über SCK und seine pflanzlichen Arzneimittel, die für die weitere Forschung hilfreich sein kann.

Methodik:

Eine umfassende Analyse wurde auf der Grundlage von wissenschaftlichen Arbeiten, pharmazeutischen Monographien, alten medizinischen Werken und Arzneimittelstandards Chinas durchgeführt. Alle verfügbaren Informationen zu SCK und seinen pflanzlichen Arzneimitteln wurden unter Verwendung der Schlüsselwörter „Strobilanthes cusia“, „Southern Banlangen“, „Indirubin“, „Tryptanthrin“ über verschiedene elektronische Datenbanken wie NCBI Pubmed, Google Scholar, Chinese National Knowledge Infrastructure und gesammelt demnächst. Das Arzneibuch Chinas und einige alte Werke wurden von der National Digital Library of China bezogen.

Ergebnis:

Die medizinische Verwendung von SCK wurde bereits von berühmten alten Forschern beschrieben. Aufgrund der vagen Beschreibung können Pflanzenarten in einigen Werken nicht bestätigt werden. Die Literatur zeigte, dass mehrere Komponenten, darunter insgesamt 36 Alkaloide und 35 Glykoside, die wichtigsten bioaktiven Komponenten von SCK, in SCK und seinen pflanzlichen Arzneimitteln gefunden wurden. Moderne Studien zeigten, dass SCK und einige seiner Komponenten mehrere pharmakologische Wirkungen hatten, einschließlich Krebsresistenz, Remission von Entzündungen, Unterdrückung von Mikroorganismen, Linderung von Dermatosen und so weiter. Studien zu Pharmakologie, Pharmakokinetik und Qualitätskontrolle reichen jedoch noch nicht aus.

Fazit:

Eine Reihe von Berichten deutete darauf hin, dass SCK und seine verarbeiteten Arzneimittel vielversprechende Arzneimittelkandidaten für mehrere Krankheiten sein könnten, insbesondere für promyelozytische Leukämie, Colitis ulcerosa (UC) und Psoriasis. Die bioaktiven Aktivitäten der meisten Komponenten, insbesondere der Glykoside, sollten jedoch noch weiter untersucht werden. Es ist entscheidend, die detaillierten molekularen Mechanismen und pharmakokinetischen Eigenschaften der Hauptkomponenten dieser pflanzlichen Arzneimittel aufzuklären. Um die Wirksamkeit klinischer Medikamente sicherzustellen, sollten künftige Studien zweifellos der Klärung der wirksamen Zusammensetzung von SCK Vorrang einräumen, und anschließend sollte ein Messstandard dieser Indikatoren protokolliert werden, um einen umfassenden Qualitätsbewertungsmodus zu etablieren.

Schlüsselwörter:

Indigo Naturalis; Rhizoma et Radix Baphicacanthis Cusiae; Traditionelle Chinesische Medizin; Ethnopharmakologie; Pharmakologie; Phytochemie; Qualitätskontrolle.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mission News Theme von Compete Themes.