Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ultraschall der Nagelenthesis und automatisierte softwaregesteuerte Beurteilung der bilateralen Intima-Media-Dicke der gemeinsamen Karotis bei Psoriasis und Psoriasis-Arthritis: Gibt es eine Korrelation mit klinischen und Laborergebnissen?

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: pubmed: psoriasis

Hintergrund:

Ultraschall (US) bei Psoriasis (PsO) und Psoriasis-Arthritis (PsA) ist in verschiedenen Situationen ein wichtiges Instrument, um Gelenkökostrukturschäden sowie andere Gewebeveränderungen, wie sie in größeren Gefäßen auftreten, zu erkennen. Das Ziel dieser Studie war es, die Veränderungen, die auf den entzündlichen und atherosklerotischen Prozess bei zwei Gruppen von Patienten hinweisen, zu erkennen und zu korrelieren, unter Verwendung von Hochfrequenzsoftware (Intima-Media Thick Radiofrequenz) (RF) für Nagel-US- und Karotisarterien.

Methoden:

Insgesamt 30 mit (PsO) und (PsA) diagnostizierte Patienten wurden ausgewählt. In jeder Gruppe waren etwa 15 Patienten anwesend, die vom Dermatologie- und Rheumatologiedienst der Universidade Pontifícia Católica de Campinas, São Paulo, Brasilien, und wurden unter Verwendung der Halsschlagader US (Intima-Media-Dicke in Hochfrequenzqualität) bewertet [RF-QIMT]), gemeinsame US-, klinische Bewertung und Labortests.

Ergebnisse:

Spearman- und Pearson-Korrelationen zwischen US-Variablen pro Gruppe waren Psoriasis Area und Severity Index (PASI) und Verlust des trilaminaren Nagelmusters: r= 0,658, p= 0,015; Framingham Score (FS) und Internal Resistance Index (IR): 0,351 bis 0,526, p= 0,034 bis 0,002; die signifikanten Korrelationen durch den Bayes’schen Faktor (BF) waren diejenigen mit einem BF von mehr als 2,5, zwischen QIMT mit FS erwartet: r= 0,677, BF = 10,06, mit Gesamtcholesterin: r= 0,5232, BF = 2,60 und QIMT-RF mit Lipoproteinen niedriger Dichte: r= 0,633, BF = 3,70.

Fazit:

Die Verwendung von US bei der Bewertung dieser Patienten zeigte signifikante Korrelationen zwischen klinischen und Labormaßnahmen, die durch QIMT und FS gekennzeichnet sind, sowie Veränderungen bei der Nagelinsertion. Zukünftige Studien könnten eine noch bessere Interaktion zeigen.

Schlüsselwörter:

Atherosklerose; Halsschlagader; Schuppenflechte; Psoriasis-Arthritis; spektraler Doppler; unwirksame Krankheit.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mission News Theme von Compete Themes.