Atopische Dermatitis: Upadacitinib jetzt zugelassen

Nach Angaben des Herstellers laufen derzeit Phase-III-Studien zu Upadacitinib bei rheumatoider Arthritis, atopischer Dermatitis, Psoriasis-Arthritis, axialer Spondyloarthritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Riesenzellarteriitis und Takayasu-Arteriitis.

Quelle

Schreibe einen Kommentar