Aufflammen der Psoriasis im Zusammenhang mit der zweiten Dosis des Pfizer-BioNTech BNT16B2b2 COVID-19 mRNA-Impfstoffs

Ein 46-jähriger kaukasischer Mann stellte sich mit einem Psoriasis-Aufflammen vor, das einen Tag nach der zweiten Dosis des COVID-19 Pfizer-BioNTech BNT16B2b2-mRNA-Impfstoffs auftrat. Der Patient litt seit 24 Jahren an Plaque-Psoriasis. Während der letzten 21 Monate war seine Psoriasis aufgrund der Behandlung mit Deucravacitinib in der klinischen Studie vollständig geklärt (PASI 0 Punkte). Vor dem Eintritt in die klinische Studie vor zwei Jahren wurde der Schweregrad seiner Psoriasis mit PASI 18 Punkten bewertet. In den letzten 48 Wochen befand er sich in der offenen Phase der oben genannten Studie und erhielt einmal täglich 6 mg Deucravacitinib oral.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel aus dem „Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology“. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar