Beeinflusst eine biologische Therapie die Entwicklung von PsA bei Patienten mit Psoriasis?

Zielsetzung:

Es sollte die Assoziation der Verwendung biologischer Therapien bei Psoriasis mit der Diagnose einer inzidenten Psoriasis-Arthritis (PsA) untersucht werden.

Methoden:

Eine retrospektive Kohortenstudie wurde in der OptumInsights Electronic Health Record Database zwischen 2006 und 2017 bei Patienten mit Psoriasis im Alter zwischen 16 und 90 Jahren durchgeführt, die eine Therapie der Psoriasis (orale, biologische oder Phototherapie) einleiteten. Die Häufigkeit von PsA wurde innerhalb jeder Therapiegruppe berechnet. Multivariable Cox-Modelle wurden verwendet, um die HR für biologische versus orale oder Phototherapie unter Verwendung von Biologika als zeitvariable Exposition und als nächstes in einer Kohorte mit angepasstem Propensity-Score zu berechnen.

Ergebnisse:

Unter 1 93 709 Patienten mit Psoriasis ohne PsA wurden 14 569 biologische und 20 321 kumulative orale Therapie- und Phototherapieeinleitungen identifiziert. Das durchschnittliche Alter der Biologika-Initiatoren war im Vergleich zu den oralen/Phototherapie-Initiatoren niedriger (45,9 vs. 49,8). Die Häufigkeit von PsA betrug unabhängig von der Therapieexposition 9,75 pro 1000 Personenjahre gegenüber 77,26 bei den Anwendern von Biologika, 61,99 bei den Anwendern der oralen Therapie, 26,11 bei den Anwendern der Phototherapie und 5,85 bei denjenigen, die keine der Zieltherapien verschrieben hatten. Unter Verwendung eines multivariablen Anpassungsansatzes mit zeitvariabler Exposition betrug die angepasste HR (95 % KI) bei Anwendern von Biologika 4,48 (4,23 bis 4,75) im Vergleich zu Anwendern oraler oder Phototherapie. Nach dem Propensity-Score-Matching betrug die HR (95%-KI) 2,14 (2,00 bis 2,28).

Schlussfolgerungen:

In dieser retrospektiven Kohortenstudie wurde die Verwendung von Biologika mit der Entwicklung von PsA bei Patienten mit Psoriasis in Verbindung gebracht. Dies kann mit Confounding durch Indikation und protopathischem Bias zusammenhängen. Prospektive Studien sind erforderlich, um diese wichtige Frage zu beantworten.

Schlüsselwörter:

biologische Therapie; Epidemiologie; Gesundheitsvorsorge; Ergebnisbewertung; Psoriasis-Arthritis.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: psoriasis

Schreibe einen Kommentar