Der Serumspiegel von Interleukin 38 ist bei Patienten mit Vitiligo erhöht, korreliert mit der Schwere der Erkrankung und ist mit Anzeichen einer Krankheitsaktivität verbunden

Hintergrund:

Vitiligo ist eine erworbene kutane depigmentierende Erkrankung, die durch einen T-Helfer (Th) 1-zytotoxischen T-Zellen-getriebenen Autoimmunangriff gegen Melanozyten verursacht wird, an dem auch Th17 beteiligt ist. Interleukin (IL)-38 gehört zur IL-1-Familie von Zytokinen und unterdrückt die Th1- und Th17-Aktivierung. Es wurde festgestellt, dass IL-38-Protein- und mRNA-Spiegel bei verschiedenen Autoimmunerkrankungen erhöht sind und mit der Schwere und Aktivität der Erkrankung korrelieren, einschließlich Psoriasis, systemischer Sklerose, rheumatoider Arthritis und atopischer Dermatitis. Es wurden keine früheren Studien durchgeführt, um die Expression von IL-38 bei Patienten mit Vitiligo zu untersuchen.

Ziel:

Bewertung des IL-38-Serumspiegels bei Patienten mit Vitiligo im Vergleich zu gesunden Kontrollpersonen (Hcs) und Untersuchung des Zusammenhangs zwischen dem IL-38-Spiegel und dem Schweregrad und der Aktivität von Vitiligo.

Patienten und Methoden:

Die Studie umfasste 21 Patienten mit Vitiligo und 21 Hcs. Der Schweregrad und die Aktivität von Vitiligo wurden über den Vitiligo Extent Score (VES) bzw. den Vitiligo Disease Activity (VIDA) Score bewertet. Der IL-38-Serumspiegel wurde durch einen Enzyme-linked Immunosorbent Assay bestimmt.

Ergebnisse:

Vitiligo-Patienten hatten einen signifikant höheren Serumspiegel von IL-38 als Hcs (p < 0,001). Dieser Wert war bei Patienten mit Anzeichen einer Vitiligo-Aktivität signifikant höher (p = 0,048), korrelierte positiv mit VES (p < 0,001) und korrelierte negativ mit dem Alter der Patienten (p = 0,001) und dem Alter des Krankheitsbeginns (p = 0,022).

Abschluss:

Der IL-38-Serumspiegel war bei Patienten mit Vitiligo höher als bei Hcs und stand im Zusammenhang mit der Schwere der Vitiligo und den Anzeichen von Aktivität.

Schlüsselwörter:

Autoimmunität; Melanozyten; Vitiligo.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: psoriasis

Schreibe einen Kommentar