Ein direkter Vergleich von Risankizumab und Ixekizumab bei genitaler Psoriasis: eine 24-wöchige prospektive Studie aus dem wirklichen Leben.

Korrespondierender Autor

K Bakirtzi

Erste Klinik für Dermatologie und Venerologie, Aristoteles-Universität, Thessaloniki, Griechenland

Prof. Sotiriou E und Bakirtzi K haben gleichermaßen zum Manuskript beigetragen.

Korrespondierender Autor

Bakirtzi Katerina, Delfon 124, Thessaloniki, Griechenland, 54 248

Email: bakirtzicatherine@hotmail.com

Nach weiteren Artikeln dieses Autors suchen

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel aus dem „Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology“. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar