Fumarsäureester enthaltende Tabletten führen bei Kindern und Jugendlichen zur Besserung der Psoriasis

Verlinkter Artikel: Hamm et al. Br J Dermatol 2021; 185:62–73.

Psoriasis ist eine entzündliche Hauterkrankung, die im Kindesalter beginnen kann. In Deutschland sind sieben von 1000 Kindern und Jugendlichen von Psoriasis betroffen. Der Zustand dieser jungen Menschen ist schwierig zu behandeln, da viele Medikamente nur für Erwachsene zugelassen sind. Tabletten mit Fumarsäureestern werden erfolgreich zur Behandlung von Erwachsenen mit Psoriasis eingesetzt. Ziel dieser Studie aus Deutschland war es herauszufinden, ob Fumarsäureester auch bei Kindern und Jugendlichen die Schuppenflechte verbessern können.

Wir teilten 134 Patienten mit Psoriasis im Alter von 10–17 Jahren in zwei Gruppen ein: 91 Patienten erhielten Tabletten mit Fumarsäureestern und 43 Patienten erhielten eine ähnlich aussehende Placebo-Tablette ohne den Wirkstoff. Nach 20 Wochen verglichen wir die betroffene Hautpartie mit der Situation zu Studienbeginn. Wir haben auch die Patienten gezählt, deren Haut klar oder fast…

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen.

Quelle: Wiley: British Journal of Dermatology: Table of Contents

Autor(en):

Schreibe einen Kommentar