Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Google-Suchtrends für Juckreiz in Europa: Eine retrospektive Längsschnittstudie

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel aus dem „Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology“. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier.

Hintergrund

Juckreiz ist ein häufiges Symptom in der Allgemeinbevölkerung. Betroffene Personen suchen häufig keinen Arzt auf und verlassen sich auf Internetrecherchen, um Informationen über ihren Juckreiz zu erhalten.

Ziele

Ziel dieser Studie war es, durch Analyse des juckreizbedingten Internet-Suchverhaltens Einblicke in die allgemeinen Bedenken der Bevölkerung in Bezug auf Juckreiz zu gewinnen.

Methoden

Der Google AdWords-Keyword-Planer wurde verwendet, um das Suchvolumen für juckreizbezogene Begriffe in 15 europäischen Ländern zwischen September 2014 und August 2018 zu bewerten. Alle identifizierten Keywords wurden qualitativ kategorisiert. Juckreizbezogene Begriffe wurden deskriptiv analysiert und werden als Anzahl der Suchanfragen / 100.000 Einwohner angezeigt.

Ergebnisse

Das Suchvolumen nach dem Stichwort „Juckreiz“ pro 100.000 Einwohner war in Nordeuropa am höchsten, gefolgt von Ost-, Mittel- und Südeuropa. In 4/15 Ländern wurde in den Herbst- / Wintermonaten häufiger nach Juckreiz gesucht als in den Frühjahrs- / Sommermonaten. Die meisten Begriffe im Zusammenhang mit Juckreiz bezogen sich auf dermatologische Erkrankungen wie entzündliche Hauterkrankungen (z. B. Psoriasis, Neurodermitis), allergische oder immunologische Erkrankungen (z. B. Urtikaria) sowie Infektionskrankheiten oder -befall (z. B. Krätze). In Bezug auf die Körperlokalisation dominierte der genitoanale Juckreiz die Suche. Symptome und Anzeichen von Juckreiz, mögliche nicht dermatologische Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten gehörten ebenfalls zu den am häufigsten gesuchten Begriffen.

Schlussfolgerungen

Diese Analysen lieferten erstmals Einblicke in die Suchverhaltensmuster im Zusammenhang mit Juckreiz in ganz Europa. Menschen aus Nord- und Osteuropa suchen häufiger nach Online-Informationen zu Juckreiz. Ursachen für Juckreiz, insbesondere dermatologische Erkrankungen, und genitoanalen Juckreiz sind die wichtigsten Anliegen der Internetnutzer. Diese unkonventionelle und kostengünstige Methode identifiziert medizinische Bedürfnisse von Menschen außerhalb des medizinischen Umfelds, einschließlich Menschen, die keine ärztliche Beratung suchen. Dementsprechend könnten die Daten verwendet werden, um Interventionen im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu steuern und die medizinischen Bedürfnisse der jeweiligen Einwohner zu verwalten.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mission News Theme by Compete Themes.