Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Juckende Haut kennt so gut wie jede*r – ob nach einem Mückenstich oder bei einer…

Juckende Haut kennt so gut wie jede*r – ob nach einem Mückenstich oder bei einer Hautallergie. Es ist lästig & wir alle tendieren dazu, an der betroffenen Stelle kratzen zu wollen. Das sollte jedoch vermieden werden, weshalb wir euch im Text einige Ursachen & Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen wollen.⁠

Das Kratzen sorgt zwar kurzfristig für Linderung, kann jedoch zu Verletzungen der Haut führen. Betroffene Stellen können sich somit durch das Aufkratzen leichter mit Bakterien infizieren & in schlimmen Fällen können Narben entstehen. Was kann man also machen, damit es gar nicht erst soweit kommt?⁠

Zunächst sollte der Ursache für den Juckreiz auf den Grund gegangen werden. Nur so kann der Juckreiz langfristig verhindert & nicht nur unterdrückt werden.⁠

Mögliche Ursachen für Juckreiz:⁠
– trockene Haut⁠
– Insektenstiche⁠
– Allergien⁠
– Neurodermitis⁠
– Schuppenflechte⁠
– Krätze⁠
– Medikamente⁠
– psychische Faktoren⁠
– Infektionen (z. B. Windpocken, Lippenherpes)⁠
– Stoffwechselstörungen (z. B. Diabetes)⁠
– Leber-, Nieren- & Nervenleiden⁠
– Krebserkrankungen⁠

Oft tritt der Juckreiz dann in Kombination mit weiteren Hautveränderungen wie etwa Rötungen, Schuppen, Bläschen oder Pusteln auf. Die Behandlung des Juckreizes richtet sich immer nach der Ursache. Dennoch gibt es einige allgemeine Tipps, die dabei helfen, den Juckreiz zu lindern:⁠

Pflegende Creme: feuchtigkeitsspendende & rückfettende Cremes helfen, die Hautbarriere zu stabilisiere- Inhaltsstoffe wie Polidocanol gelten zusätzlich als juckreizlindernd ⁠

Sanfte Reinigung: pH-neutrale Produkte nutzen & geringe Mengen verwenden, damit der Säureschutzmantel nicht beeinträchtigt wird⁠

Hausmittel: Kühle, feuchte Umschläge & auch Schwarztee haben eine Juckreizlindernde Wirkung⁠

Hautreizungen vermeiden: lauwarm duschen; Leichte Kleidung aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle & Seide tragen⁠

Bei starkem Juckreiz wird manchmal auch der Inhaltsstoff Capsaicin empfohlen. Es ist z.B. in Chili enthalten. ⁠
Diese Maßnahmen dienen nur der kurzzeitigen Linderung. Du solltest auf jeden Fall die Ursache mit einer Ärztin/einem Arzt besprechen.⁠

Was sind Deine Tipps bei juckender Haut?⁠

Quelle: formel.skin

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mission News Theme by Compete Themes.