Karotten-Kokos-Kuchen: Zutaten: für 1 kleine Torte Für den „Teig“ 2 große Karo…

Karotten🥕-Kokos🥥-Kuchen:
🥥
Zutaten:
🥥
für 1 kleine Torte
Für den „Teig“
2 große Karotten, geschabt
½ Becher Kokosmehl
½ Becher Hanfsamen, geschält
10-12 Datteln, eingeweicht und entsteint
2 EL Kokosöl
1 Prise Salz
🥥
Creme:
2 Dosen Kokosmilch, über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt
Ahornsirup
🥥
Zubereitung:
Die Karotten raspeln.
Die Datteln ganz fein hacken, dann die weiteren Zutaten dazugeben und zu einem noch leicht stückigen „Teig“ verarbeiten.
🥥
Den Teig in 3 Teile teilen und mithilfe eines Tortenrings (ca. 15cm Durchmesser) 3 Kuchenböden auf Backpapier oder Frischhaltefolie formen und kalt stellen.
🥥
Die Dosen mit der Kokosmilch öffnen, den festen Anteil in einen Mixbecher geben und mit dem Handmixer auf höchster Stufe so lange mixen bis „Sahne“ entsteht. Süßen und für min. 30min kalt stellen.
🥥
Einen Boden mit Kokossahne bestreichen, den zweiten Boden darauf setzen usw. Zum Schluss die ganze Torte mit Sahne ummanteln und für min. 2 Stunden kühl stellen.
Lasst es Euch schmecken!
🥥
#weihnachten2020 #weihnachtsrezepte #christmasiscoming #advent #adventskalender #hohoho #weihnachtszeit #froheweihnachten #keksebacken #gesundesweihnachten #gesundesweihnachtsfest #gesundesweihnachtsmenü #marieletzner #gesundessen #gesundeernährung #gesunderezepte #weihnachtsgeschenke #weihnachtsgewinnspiel2020 #neurodermitis #hautkrankheit #hauterkrankung #schuppenflechte #akne #psoriasis #rosacea #gesundessen #gesundheit #heilen #heilung #gesundabnehmen

Quelle: marieletzner

Schreibe einen Kommentar