Krankheitsakzeptanz als Maß für die Lebensqualität bei mittelschwerer Psoriasis

Einführung:

Psoriasis ist eine chronische Erkrankung mit intermittierenden Schüben und Remissionen. Jeder Mensch nimmt die Krankheit, ihre somatischen Auswirkungen, die daraus resultierende Dysfunktion und die damit verbundenen Probleme anders wahr. Diese Haltung wird in erster Linie durch die charakterologischen Eigenschaften und die Art der Krankheit bestimmt. Eine primäre Reaktion auf die Diagnose kann eine Verleugnung, Unterschätzung, Akzeptanz oder Überschätzung der Krankheit sein. Ziel der Studie war es, den Grad der Krankheitsakzeptanz und deren Auswirkung auf die Lebensqualität bei mittelschwerer Psoriasis in Abhängigkeit von soziodemografischen und klinischen Merkmalen der Patienten zu analysieren.

Materialen und Methoden:

An der Studie nahmen 186 Patienten mit Plaque-Psoriasis mit Psoriasis Area Severity Index (PASI)-Werten ≤ 10 teil. Die Einschlusskriterien der Studie waren die Dauer der Psoriasis > 2 Jahre, das Alter ≥ 18 Jahre und das Fehlen anderer somatischer oder psychischer Störungen während der drei Monate vor der Studie. Die Studienteilnehmer füllten die Acceptance of Illness Scale (AIS), den Dermatology Life Quality Index (DLQI) sowie eine Originalumfrage mit Fragen zu ihren soziodemografischen Merkmalen und Informationen zu ihrer Erkrankung aus.

Ergebnisse:

Der durchschnittliche AIS-Score für die Studiengruppe betrug 24,3 Punkte. Patienten über 40 Jahre zeigten eine geringere Krankheitsakzeptanz als jüngere Personen (p = 0,0311). Auch das Geschlecht und die Dauer der Psoriasis der Patienten beeinflussten die Akzeptanz der Krankheit signifikant, wobei niedrigere AIS-Werte bei Frauen (p = 0,0092) und Personen mit einer längeren Krankheitsgeschichte (p = 0,0362) gefunden wurden. Der durchschnittliche DLQI-Score für die Studiengruppe betrug 13,3 Punkte. Es stellte sich heraus, dass eine geringere Krankheitsakzeptanz einen ungünstigen Einfluss auf die Lebensqualität (QOL) bei Psoriasis hatte (p = 0,0015; R = -0,33).

Abschluss:

In dieser Studie wiesen Patienten mit Psoriasis eine mäßige Krankheitsakzeptanz auf, und es wurde eine signifikante Korrelation zwischen diesem Parameter und der Lebensqualität gefunden.

Schlüsselwörter:

Krankheitsannahme; Schuppenflechte; Psychodermatologie; Lebensqualität.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: psoriasis

Schreibe einen Kommentar