Merkmale von Patienten mit PASI

Abstrakt

Die Entscheidung, eine systemische Therapie bei Psoriasis einzuleiten, basiert hauptsächlich auf der Einschätzung des Schweregrads der Erkrankung, die anhand von ärztlichen Scores, z. B. dem Psoriasis Area and Severity Index (PASI), bestimmt wird. Ein absoluter Wert von 10 oder mehr weist auf eine schwere Erkrankung hin.1,2 Die Einschätzung der Patienten über den Schweregrad der Psoriasis und die Beurteilung durch den Arzt können widersprüchlich sein, insbesondere wenn die Läsionen sichtbare Bereiche betreffen oder mit Juckreiz verbunden sind und daher einen größeren Einfluss auf die Lebensqualität (QoL) haben.3 wie anhand von Patienten berichteter Ergebnisse wie dem Dermatology Life Quality Index (DLQI) bewertet.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen.

Quelle: Wiley: British Journal of Dermatology: Table of Contents

Autor(en): M. Beylot‐Barry,
J. Seneschal,
D. Tran,
H. Bachelez,
N. Beneton,
A. Dupuy,
P. Joly,
D. Jullien,
E. Mahé,
C. Paul,
M.‐A. Richard,
E. Sbidian,
M. Viguier,
O. Chosidow,
F. Tubach

Schreibe einen Kommentar