Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Neuer Rx-Chef für Galderma

Schmitz bringt Erfahrung aus früheren Jobs bei AstraZeneca, Orthomol, Novartis und ProStakan mit. 2012 machte er sich als Unternehmensberater selbstständig. Zuletzt war er zwei Jahre lang für den Specialty-Bereich von Otsuka tätig. In Düsseldorf tritt er die Nachfolge von Christian Vierkant an, der das Unternehmen nach zwölf Jahren verlassen hat.

„Ich freue mich sehr auf die spannende Herausforderung. Diese besteht vor allem darin, das Rx-Geschäft der Galderma Deutschland und Österreich weiterauszubauen und das jeweilige Wachstum der Kategorien zu stärken. Vor allem die Produktlaunches im Bereich Akne und Psoriasis werden für uns stark im Fokus stehen“, so Schmitz.

Weitere Marken, die von seinem Team betreut werden, sind Actinica, Luxerm, Metvix, Selgamis und Soolantra. Der Rx-Bereich steuert rund ein Viertel des Umsatzes von zuletzt 106 Millionen Euro bei, das ist ungefähr die Hälfte der OTC-Sparte, die von Stefanie Schulze betreut wird. Der Rest entfällt auf den Ästhetikbereich mit Marken Azzalure und Restylane.

Galderma war 1981 als Joint Venture von Nestlé und L‘Oréal gegründet worden. 2014 übernahm Nestlé den 50-prozentigen Anteil des langjährigen Partners. Ende 2019 wurde Galderma für rund 9 Milliarden Euro an ein Konsortium um den schwedischen Investor EQT und Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) verkauft. Weitere Investoren sind die Santo-Holding der Familie Strüngmann und der kanadische Pensionskassenverwalter Public Sector Pension Investment Boards (PSP). Geschäftsführerin für Deutschland ist Marion Bock.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.



Quelle: Google News | Psoriasis

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mission News Theme by Compete Themes.