Palmoplantarer Pompholyx als Folge einer Interleukin-17A-Inhibitor-Therapie bei Psoriasis: Eine Fallserie

Fallberichte

doi: 10.1016/j.jdcr.2021.03.052.

eCollection 2021 Jul.

Mitgliedschaften

Element in Zwischenablage

Fallberichte

Melissa Peera et al.

JAAD-Fallvertreter.


.

Kein Abstract verfügbar

Schlüsselwörter:

IL-17-Inhibitor; IL-17, Interleukin-17; Th, t-Helfer; nachteilige Reaktion; Anti-IL-17; biologisch; Arzneimittelreaktion; dyshidrotisches Ekzem; Ekzem; Interleukin-17-Inhibitor; palmoplantarer Pompholyx; Schuppenflechte; Secukinumab.

Interessenkonflikt-Erklärung

Verweise

    1. Al-Janabi A., Foulkes AC, Mason K., Smith CH, Griffiths CEM, Warren RB Phänotypischer Wechsel zu Ekzemen bei Patienten, die Biologika gegen Plaque-Psoriasis erhalten: eine systematische Überprüfung. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2020;34(7):1440–1448. –

      PubMed

    1. Caldarola G., Pirro F., Di Stefani A. Klinische und histopathologische Charakterisierung von ekzematösen Eruptionen im Verlauf einer Anti-IL-17-Behandlung: eine Fallserie und Literaturübersicht. Expertenmeinung Biol Ther. 2020;20(6):665–672. –

      PubMed

    1. Burlando M., Cozzani E., Russo R., Parodi A. Atopische Dermatitis nach Secukinumab-Injektion: ein Fallbericht. Dermatol Ther. 2019;32(1):e12751. –

      PubMed

    1. Lai FYX, Higgins E., Smith CH, Barker JN, Pink A. Morphologischer Wechsel von psoriasiformer zu ekzematöser Dermatitis nach Anti-IL-17-Therapie: eine Fallserie. JAMA Dermatol. 2019;155(9):1082–1084. –

      PubMed

    1. Hitaka T., Sawada Y., Okada E., Nakamura M. Rezidivierende Angular-Cheilitis nach Secukinumab-Injektionen. Australas J Dermatol. 2018;59(1):e79–e80. –

      PubMed

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: psoriasis

Schreibe einen Kommentar