Praktische und relevante Richtlinien für das Management von Psoriasis: Eine inferenzbasierte Methodik

Einführung:

Psoriasis (Pso) ist eine häufige, immunvermittelte, chronisch-rezidivierende, entzündliche Hauterkrankung. Obwohl viel über Pso und seine Behandlung bekannt ist, gibt es noch mehrere Behandlungsszenarien, die in klinischen Studien nicht berücksichtigt wurden. Um wirksam zu sein, muss die Behandlung von Pso die Aktivität eines oder mehrerer immunologischer Wege verändern, die für die Pathogenese der Krankheit wichtig sind. Während der Nutzen der Blockierung dieser Signalwege offensichtlich sein mag, bleiben Unsicherheiten in Bezug auf die Sicherheit, wie Infektionen, Malignome und das Potenzial für Off-Target-Effekte, bestehen. Bestehende Leitlinien und Behandlungsempfehlungen stützen sich in erster Linie auf Daten aus klinischen Studien oder Beobachtungen, von denen keine auf spezifische klinische Herausforderungen angemessen eingeht. Dieses Dokument beschreibt einen methodischen Rahmen zur Erstellung praktischer und klinisch relevanter Leitlinien für Situationen, in denen direkte Beweise selten sind oder fehlen. Leitlinien zur Umsetzung dieses Rahmens sind derzeit in Arbeit.

Methoden:

Wir entwickeln einen Wissenssynthese-Ansatz für die Leitlinienentwicklung, wobei wir Daten aus klinischen Studien verwenden, sofern verfügbar, und einen formalisierten inferenziellen Entscheidungsprozess, der indirekte Daten in Verbindung mit strukturierter Expertenmeinung und -analyse berücksichtigt. Dieser Ansatz eignet sich am besten für Situationen, in denen direkte, hochgradige Evidenz fehlt. Die Unterstützung für jede resultierende Empfehlung wird als quantifizierte Vertrauensbewertung ausgedrückt.

Ergebnisse:

Die Themen, die in dieser Reihe von Leitlinien behandelt werden sollen, werden von Klinikern und Patienten als Problembereiche eingestuft, wobei der Schwerpunkt auf Themen liegt, bei denen hochgradige Evidenz möglicherweise nur begrenzt verfügbar ist.

Fazit:

Durch diesen neuartigen Ansatz werden wir praktische, informative Empfehlungen unter Verwendung der besten verfügbaren Evidenz in Kombination mit strukturierter Expertenmeinung ableiten, um Best Practices in komplexen, realen Umgebungen zu leiten. Zusatzdatei2 (MP4 98653 kb).

Schlüsselwörter:

Ermittlung von Experten; Richtlinien; Inferenz; Schuppenflechte.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: psoriasis

Schreibe einen Kommentar