Pulse-Dye-Laser, gefolgt von Betamethason-Calcipotriol und fraktionierter ablativer CO2-Laser-unterstützter Abgabe bei Nagelpsoriasis

Hintergrund:

Nagelpsoriasis ist eine häufige und potenziell schwächende Erkrankung, für die derzeit keine wirksame und sichere nicht systemische Therapie verfügbar ist. In letzter Zeit wird zunehmend die laserunterstützte Arzneimittelabgabe (LADD) verwendet, um die transkutane Penetration topischer Behandlungen zu erleichtern.

Ziele:

Wir haben uns vorgenommen, die Wirksamkeit und Sicherheit eines kombinierten Puls-Farbstoff-Lasers und einer fraktionierten CO2-laserunterstützten Betamethasoncalcipotriol-Gelabgabe zur Behandlung von Nagelpsoriasis zu bewerten.

Material und Methoden:

Wir führten eine prospektive intrapatientische Vergleichsstudie an einer Reihe von 22 Patienten mit bilateraler Fingernagelpsoriasis durch. Die Nägel an der randomisierten Hand wurden mit 3 monatlichen Sitzungen eines Pulsfarbstofflasers an den proximalen und lateralen Nagelfalten behandelt, gefolgt von einem fraktionierten ablativen CO2-Laser an der Nagelplatte. Zwischen den Behandlungen und einen Monat nach der letzten Behandlung trugen die Teilnehmer einmal täglich Betamethasonpropionat-Calcipotriol-Gel auf die Nagelplatte auf. Das klinische Ergebnis wurde mithilfe der Nagelfotografie, des Nail Psoriasis Severity Index (NAPSI) und der Patientenzufriedenheit ermittelt.

Ergebnisse:

Siebzehn haben die Studie abgeschlossen. Drei Teilnehmer zogen sich wegen behandlungsbedingter Schmerzen aus der Studie zurück. Die Behandlung war mit einer statistisch signifikanten Verbesserung der NAPSI-Skala verbunden (p <0,002). Die Patientenzufriedenheit war hoch.

Fazit:

Bei der Behandlung der Nagelpsoriasis sollte eine kombinierte PDL und fraktionierte ablative CO2-LADD von Betamethason-Calcipotriol-Gel in Betracht gezogen werden.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: psoriasis

Schreibe einen Kommentar