Qualitative Interviews zur Unterstützung der Entwicklung und kognitiven Nachbesprechung des Adelphi Adherence Questionnaire (ADAQ©): Eine von Patienten berichtete Messung der Medikamentenadhärenz, die für den Einsatz bei einer Reihe von Krankheiten, Behandlungsmodalitäten und Ländern entwickelt wurde

Zweck:

Der Adelphi Adherence Questionnaire (ADAQ©) ist ein neu entwickeltes generisches patientenberichtetes Ergebnis (PRO) zur Beurteilung der Medikamenteneinhaltung. Ziel war es, die Inhaltsvalidität durch Durchführung von kognitiven Debriefing (CD)-Interviews mit Patienten zu bewerten, denen Medikamente verschiedener Behandlungsmodalitäten in einer Reihe von Therapiebereichen verschrieben wurden.

Materialen und Methoden:

Gezielte Literatur-/Instrumentenrecherche und Interviews zur Konzepterhebung informierten über die Entwicklung des ADAQ©. CD-Interviews wurden mit 57 Erwachsenen aus den Vereinigten Staaten von Amerika (USA; n = 21), Spanien (n = 18) und Deutschland (n = 18) durchgeführt, die sich Medikamente gegen Bluthochdruck, Diabetes, Depression, Schizophrenie, Asthma, Multiple verschrieben hatten Myelom, Psoriasis und/oder Multiple Sklerose. Die Interviews wurden in zwei Runden durchgeführt, um die Relevanz und das Verständnis des Wortlauts, der Anweisungen, der Rückruffrist und der Antwortmöglichkeiten des Items zu untersuchen. Wörtliche Transkripte wurden in ATLAS.Ti mit thematischer Analyse analysiert. Drei erfahrene Kliniker standen während der gesamten Studie beratend zur Seite.

Ergebnisse:

ADAQ©-Elemente/Anweisungen wurden gut verstanden und waren für die Teilnehmer relevant. Zu den wichtigsten Änderungen nach Runde 1 gehörten die Überarbeitung der Anweisungen zur Bezugnahme auf aktuelle Medikamente für eine Bedingung zur Verringerung der kognitiven Belastung, das Entfernen von zwei Elementen mit geringerer Relevanz (insbesondere diejenigen, die das Auslaufen von Medikamenten und soziale Entmutigung bewerten) und das Hinzufügen einer Antwortoption für die Teilnehmer um anzuzeigen, ob sie die Einnahme eines Medikaments beendet haben. Nach Runde 2 wurden geringfügige Formulierungsänderungen vorgenommen. Untergruppenunterschiede in Bezug auf die Itemrelevanz wurden basierend auf klinischen Merkmalen untersucht. Die Kosten für Medikamente waren bei US-Teilnehmern relevanter.

Fazit:

Die Inhaltsvalidität des ADAQ© wurde bei demographisch und klinisch unterschiedlichen Teilnehmern bestätigt. Psychometrische Eigenschaften des ADAQ© werden in zukünftigen Studien untersucht.

Schlüsselwörter:

Adhärenz; kognitive Nachbesprechung; patientenberichtete Ergebnisentwicklung; qualitative Forschung.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen. Das Original gibt es hier: psoriasis

Schreibe einen Kommentar