Screening und Isolierung von Mikroben aus einer Schlammgemeinschaft der Thermalquellen der Insel Ischia: vorläufige Analyse einer bioaktiven Verbindung

Einführung:

Balneotherapiezentren der Insel Ischia (Italien) bieten Behandlungen für verschiedene dermatologische Erkrankungen (Psoriasis, Akne, atopische Dermatitis) und Infektionen der oberen Atemwege. In dieser Studie haben wir morphologische und molekulare Ansätze integriert, um einen Schwerpunkt auf die Isolierung und das Screening extremophiler Bakterien aus Ischia-Thermalschlamm auf potenzielle antimikrobielle Anwendungen zu legen.

Methoden:

Im Jahr 2019 wurden an vier Standorten Proben entnommen. Einige Bakterienstämme ATCC wurden auf antibakterielle und antibiotische Aktivität getestet. Nach der morphologischen Charakterisierung wurde ein Screening auf antagonistische Isolate durchgeführt. Die aus Thermalschlammproben isolierten Kolonien wurden einer molekularen Charakterisierung unterzogen. Die Empfindlichkeitsprüfung durch Verdünnungsspotting wurde durchgeführt und die antibakterielle Wirksamkeit des aktivsten Isolats wurde mit einem minimalen Hemmkonzentrations-Assay bewertet. Biofilmbildung, Hemmung, Eradikation wurden untersucht. Statistische Analysen wurden mit Microsoft® durchgeführt® Excel 2016/XLSTAT©-Profi.

Ergebnisse:

Wir isolierten eine natürliche Verbindung mit antimikrobieller und antibiotischer Aktivität.

Schlussfolgerungen:

Die in dieser Studie erzielten Ergebnisse werden im Zusammenhang mit der Frage diskutiert, inwiefern hydrothermale Systeme eine wichtige Umweltquelle für unbekannte antimikrobielle und antibiotische Verbindungen sind. Zusammenfassend stellt diese Arbeit nach unserem besten Wissen den ersten Bericht über die vorläufige Untersuchung der thermophilen mikrobiellen Diversität und ihrer antimikrobiellen und antibiotischen Aktivitäten für zukünftiges biotechnologisches Interesse dar.

Schlüsselwörter:

Antibiofilm-Aktivität; Antimikrobielle Aktivität; Insel Ischia; Mikroben; Thermalquellen.

Dies ist ein automatisch übersetzter Artikel. Er kann nur einer groben Orientierung dienen.

Quelle: Psoriasis-Studien

Schreibe einen Kommentar