Vitamin D könnte Autoimmunerkrankungen vorbeugen

Über die Studiendauer von fünf Jahren wurde bei 123 von 12.927 Teilnehmern in der Vitamin-D-Gruppe (2000 I.E. am Tag) im Vergleich zu 155 von 12.944 Teilnehmern in der Placebo-Gruppe eine Autoimmunerkrankung diagnostiziert. Dies entspricht einem um 22 Prozent niedrigeren…

Quelle: www.aponet.de via Google News

Schreibe einen Kommentar